Montag, 24. Juli 2017

Prognosen

Die Mutter bekommt ein kleines Video per whatsapp geschickt.
Direkt von der Abschlussfahrt DES JUNGEN.
Zu sehen ist eine hohe Brücke über einem rauschenden Fluss.
Unter der Brücke hängen in gut zwanzig Meter Höhe an Seilen viele bunte Punkte, die sich bewegen.
Es sind, gut gesichert und mit Helm, die Kinder der Klasse. Ganz rechts der lila Punkt ist der Junge.
Adventure-Tour als Vorbereitung auf einen neuen Lebensabschnitt. Viel Action, viel Outdoor, Erlebnispädagogik.
Die Mutter denkt zurück:
An den Gynäkologen, der dem Jungen wegen seines Herzfehlers das Leben und Leiden ersparen wollte.
An die Nachbarn, die prophezeiten, ein behindertes Kind würde die Ehe zerstören und sei doch auch furchtbar für den älteren Bruder.
An die Kindergartenleiterin, die den lange zugesagten Platz über Nacht kündigte, weil der Junge mit drei Jahren noch nicht alleine laufen konnte.
An den Grundschullehrer, der sich für überfordert erklärte, den Jungen in die Fußball-AG aufzunehmen.
Dann lässt sie das Handy sinken.
Wer es da hoch schafft, der schafft es auch noch viel weiter.  Da ist sie sich ganz sicher.
Und ist für ein paar Momente einfach nur glücklich und stolz.
Die Geschichte vorgelesen ...

2 Kommentare:

  1. Fan des Illustrators28.07.2017, 22:46:00

    Ein charmantes Bild von der Welt hat der Illustrator gezeichnet:
    Das Leben ist ein großes Abenteuer, ein Fluss, der nicht an der Grenze halt macht, eine Brücke von einem Ufer zum anderen und ein tapferer JUNGE.

    Die Mutter hat allen Grund glücklich und stolz zu sein!

    Weniger charmanten Begegnungen zum Trotz konnte sie ihren JUNGEN schützen und Zutrauen geben.

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Danke für diese Geschichte.

    AntwortenLöschen

Danke für Ihre Anmerkung. Wir behalten uns vor, diese hier zu veröffentlichen.